News

25.08.2017

Brückenviertel sucht Künstler

Kreativ, bunt, lässig und individuell: Ein lebendiges Stadtquartier stellt sich vor!

Kreativ, bunt, lässig, individuell: das ist das Brückenviertel in Sachsenhausen, das sich zum Szeneviertel gemausert hat. Es ist geprägt von zahlreichen kleinen, inhabergeführten Läden, Cafés, Kneipen und dem Markt im Hof, in dem immer wieder auch Veranstaltungen stattfinden. Rund 10 Schaufenster, die Markthalle, der dazugehörige Innenhof warten darauf, während der Luminale bespielt zu werden. Ein besonderes Highlight sind die Straßenzüge selbst, die Brücken- und die Wallstraße können als Ganzes illuminiert werden. Praktische Unterstützung bekommen die Interessenten vom Gewerbeverein Brückenviertel, der die Kontakte zu den Geschäftsleuten vor Ort organisiert.

Künstler und Kreative, die ein Luminale-Projekt im Brückenviertel umsetzen möchten, melden sich bitte unter art@luminale-frankfurt.de


Art

28.06.2017

Hier fehlt etwas

fassade-goethestr-altefenster-web.1000x0.jpg

Neoklassizistische Villa in Offenbach sucht Künstler!

 

1871 war die Villa an der Ecke Kaiserstraße und Goethestraße in Offenbach eines der ersten Wohnhäuser im damals neu erschlossenen Baugebiet nördlich der heutigen Bernardstraße. Heute liegt sie zentral mitten in der Stadt und direkt gegenüber der heutigen überregional bekannten Veranstaltungslocation "Capitol" und ihre kubisch gestaltete Fassade erstrahlt dank umfassender Sanierungsarbeiten fast wieder in altem Glanz.

Nur fast, denn etwas fehlt: 1944 kamen auf Seite der Goethestraße bei einem Bombenangriff vier Figuren abhanden.

 

 

Eine davon konnte anhand von alten Fotografien identifiziert werden, es war  eine Darstellung der Muse Urania, der Muse der Astronomie. Die Nischen für die Figuren sind aber noch erhalten und bieten einen spannenden Anknüpfungspunkt für mögliche Inszenierungen.

Künstler, die dieses Einzelkulturdenkmal und seine Geschichte während der Luminale 2018 in Szene setzen möchten, melden sich bitte mit einer Ideenskizze bei art@luminale-frankfurt.de!


Solutions

15.06.2017

Stadt und Umwelt

logo_umweltamt_bildstadtundschriftzug.1000x0.jpg

Das Umweltamt wird unser Partner.

Bei der inhaltlichen Gestaltung des Thementags "Stadt und Umwelt" im Festivalzentrum kooperiert die Luminale mit dem Umweltamt Frankfurt.

Welche Antworten hat Frankfurt auf den Klimawandel? Wie steht es um Luftqualität und Lärm in der Stadt? Neben globalen Trends und neuesten Forschungsergebnissen stehen auch diese Themen auf dem Programm der Luminale 2018. 


Solutions

13.06.2017

6 Abende, 6 Themen

Die Planung in der Kategorie „SOLUTIONS“ für die Luminale-Frankfurt 2018 hat begonnen.

6 Abende, 6 Themen zu  Stadt und Umwelt, Architektur, Mobilität, Sicherheit, Menschen und Licht stehen auf dem Programm. Wir wollen mit international anerkannten Wissenschaftlern, Visionären und Künstlern aber auch mit Frankfurter Imkern, Landschaftslotsen und dem Obsthofbetreiber aus dem Grüngürtel einen spannenden Diskurs zum jeweiligen Thema gestalten. Erste Anfragen sind verschickt, erste positive Rückmeldungen eingetroffen.


Art

01.06.2017

Mehr Licht für die Goethestädte

foto_hendrik_2016_rgb_web.1000x0.jpg

Luminale Frankfurt meets Genius Loci Weimar

 

Genius Loci Weimar ist ein jährlich stattfindendes Festival für ortspezifisch entwickelte audiovisuelle Kunst, insbesondere (interaktive) Fassaden-, Raum- und Objektprojektionen. Das Festival verbindet den historischen Geist Weimars und die zeitgenössischen Technik des Videomappings, eine Projektionstechnik, die die Projektionsfläche in die Bildgestaltung einbezieht und so unbewegten Objekten eine zusätzliche Dimension verleiht und optische Illusionen schafft. 
Jetzt haben die beiden Lichtfestivals Genius Loci und die Luminale eine Kooperation beschlossen.

 

Hendrik Wendler, Leiter Genius Loci Weimar, unterstützt die Luminale als Mitglied des interdisziplinären Experten-Kuratoriums: "Weimar brilliert wie Frankfurt mit seinen vielen historische Facetten, bei Frankfurt kommt noch das metropolenhafte dazu. Ich freue mich schon auf die vielen bewegten und bewegenden Orte und Geschichten.“

Vom 11.-13. August lädt Genius Loci zur 6. Veranstaltung nach Weimar. Wir sind dabei und freuen uns auf die Zusammenarbeit!


22.04.2017

The Luminale has a festival centre

cervantes_0030x.1000x0.jpg

Our host will be the Instituto Cervantes in the former America House.

 

For the first time, the Luminale is getting a festival centre in a historic location! From 18-23rd March, 2018, the Biennial for Light Art and Urban Design will be guest in Frankfurt’s Instituto Cervantes, formerly America House. The festival centre will be accommodating the Luminale’s organisation team and offers space for events and exhibitions.

Heritage-protected, the America House has been used as an American cultural and information centre with library, meeting hall and administration department since its construction in 1957. The legendary building was always a place of dialog and debate. Especially during the post-war years, where that much of the intellectual stimulus for the cultural reconstruction of the city of Frankfurt had its source. Such prominent personalities as Willy Brandt, Edward Kennedy, Max Horkheimer, Neil Postman and Susan Sontag were among its regular guests.

 

Since 2008, the Instituto Cervantes has been dedicated to disseminating the Spanish language and culture, offering extensive training and event opportunities.

The purpose of the Cervantes Instituto, founded in 1991 by the state of Spain, is to spread and promote the language and culture of Spain, and all Spanish-speaking countries, overseas. Its headquarters are to be found in Madrid and Alcalá de Henares, birthplace of writer Miguel de Cervantes. It is represented worldwide with 84 institutes in 46 countries on five continents. In Frankfurt, the Instituto Cervantes works with museums, galleries, theatres, publishers and other German, Spanish, Latin American and international cultural institutions. In 2018, the Frankfurt Institute will be celebrating its 10th anniversary.


17.04.2017

VENUE NO. 1 IS CONFIRMED!

katharinenkirche2.1000x0.jpg

St. Catherine Church is with us once again in 2018

Situated right at the Hauptwache, it stands as an open place of worship in the midst of the skyline and the daily turbulence of the city. “Saint Catherine’s is a church for all citizens”, says its pastor, Dr. Olaf Lewerenz. Even though it is not yet certain who will ultimately be utilising the church, he is sure of one thing, “During the Luminale, the residents will see their church with different eyes.” We are assuming the same, and are curious to see who will be putting the church in the limelight during the Luminale.