Biennale für
Lichtkunst
und
Stadtgestaltung
18.–23. März 2018
Frankfurt und Offenbach

Art

Alte Oper feiert Luminale Premiere

Die Fassade wird zur Projektionsfläche für das Designkollektiv Karmachina.

Solutions

Symposium Stadtlicht

Eine Veranstaltung der Frankfurt University of Applied Sciences zum Thementag Stadt und Licht.

Art

Westend Synagoge – verhüllt

Durch eine dynamische, interaktive Fassadenprojektion an der Synagoge in der Freiherr-von-Stein-Straße wird nicht nur auf die Architektur des geschichtsträchtigen Ortes, sondern auch auf die Jüdische Gemeinde Frankfurt aufmerksam gemacht.

Community

Sternstunden

Fabio Kempf setzt sich mit einem der ältesten Kulturgüter der Menschheit auseinander: der Betrachtung des Sternenhimmels.

Community

In Motion

Das fotografische Projekt macht Bewegungsabfolgen eines improvisierenden Jazzmusikers beim Spielen sichtbar.

Study

Five

Die Installation Five setzt sich mit der Thematik der fünf Sterbe- und Trauerphasen auseinander.

Solutions

Neuer Partner

Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft fördert den Luminale-Programmbereich SOLUTIONS.

Solutions

Stadt und Umwelt

Das Umweltamt wird unser Partner.

Solutions

6 Abende, 6 Themen

Die Planung in der Kategorie „SOLUTIONS“ für die Luminale-Frankfurt 2018 hat begonnen.

Art

Mehr Licht für die Goethestädte

Luminale Frankfurt meets Genius Loci Weimar

Die Luminale bekommt ein Festivalzentrum

Unser Gastgeber wird das Instituto Cervantes im ehemaligen Amerika-Haus.

Das neue Konzept

Die Luminale 2018 verbindet die Themen Lichtkunst und Stadtgestaltung. Frankfurt, die Metropole am Main, wird nicht nur Bühne, sondern auch Gegenstand der Biennale sein.