Projekt

Art

Changing Times

Projection Mapping

Ein Projekt von Karmachina; Art Direction: Karmachina; Video-Postproduktion: Karmachina und Moving Dot; Music: Fernweh

Luminale-Premiere für die Alte Oper: Die im Stil der Renaissance errichtete Kalksandstein-Fassade wird zur Projektionsfläche für das Lichtkunst-Project CHANGING TIMES des Designkollektivs Karmachina. In fünf Kapiteln erzählen die Mailänder Künstler die Geschichte des Hauses in großen historischen Bildern, grafischen Animationen und Videostreams, begleitet von einem speziell für diese Arbeit geschaffenen Sound Track.

Die 10minütige Show thematisiert in einem weiten dramaturgischen Bogen die wichtigsten Phasen und Zäsuren in der Historie der heutigen Alten Oper: den Bau des ursprünglichen Theatergebäudes, die Einweihung des Opernhauses am 20. Oktober 1880, die glanzvollen Jahre bis zum Zweiten Weltkrieg, die Zerstörung durch Bomben und Feuer im Jahr 1944, den Wiederaufbau dank bürgerschaftlichen Engagements und das neue Leben als Konzert- und Kongresshaus.

Exakt auf die Architektur angepasste visuelle Elemente und dramaturgisch eingebundene 3D Effekte versetzen die Fassade in Bewegung. Meisterwerke großer Schöpfer der Malerei werden lebendig und unterstreichen die prunkvolle Atmosphäre der Jahre als Opernhaus und Zentrum des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens in der Stadt. Für diese Passagen nutzen Karmachina Werke aus der Sammlung des Städel Museums. Zu einem immersiven Erlebnis auf dem Opernplatz trägt auch ein hochinnovatives 3D Sound System bei. Die neuartige Audio-Technologie ermöglicht einen räumlich differenzierten Klang und verleiht der Inszenierung eine zusätzliche Dimension.

Karmachina ist ein Künstlerkollektiv aus Mailand um den Videoartist Rino Stefano Tagliafierro. In Zusammenarbeit mit Vinicio Bordin und Paolo Ranieri entstehen ortsspezifische Installationen und 3D-Mappings, die von origineller künstlerischer Identität und Erzähltechnik geprägt sind. Licht, Sound, Grafik und filmische Elemente verbinden sich zu multimedialen, imageprägenden Arbeiten, die der Bedeutung eines Ortes Ausdruck verleihen.

Vorführungen

Die Vorführungen dauern jeweils 10 Minuten und finden täglich zwischen 19:30 und ca. 23:00 Uhr statt.
Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Startzeiten an den einzelnen Veranstaltungstagen:

Sonntag, 18. März: 19:30 / 20:00 / 20:30 / 21:00 / 21:30/ 22:00 / 22:30
Montag, 19. März: : 19:30 / 20:00 / 20:30 / 21:00 / 21:30/ 22:00 / 22:45
Dienstag, 20. März: 19:30 / 20:00 / 20:30 / 21:00 / 21:30/ 22:00 / 22:45
Mittwoch, 21. März: 19:30 / 20:00 / 20:30 / 21:15 / 21:45 / 22:15 / 22:45
Donnerstag, 22. März: 9:30 / 20:00 / 20:30 / 21:00 / 21:30/ 22:30 / 22:50
Freitag, 23. März: 19:30 / 20:00 / 20:30 / 21:00 / 21:30/ 22:30 / 22:50

Bild: Karmachina / Ernst Ludwig Kirchner, Szene im Café, ca. 1926, Städel Museum, Frankfurt am Main


 

Lichtkunst Outdoor

Changing Times

18.–23. März 2018, 19:30–23:00 Uhr
Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Startzeiten an den einzelnen Veranstaltungstagen!

 

Alte Oper, Opernplatz 1, 60313 Frankfurt am Main


Das Projekt wird unterstützt von

Lukas Taido, 3D Audio Consultant & Support

GRANDJEAN & KOLLEGEN

History Media

Barco


© Karmachina

© Karmachina

© Karmachina

© Karmachina

© Karmachina / Ernst Ludwig Kirchner, Szene im Café, ca. 1926, Städel Museum, Frankfurt am Main

© Karmachina / Ernst Ludwig Kirchner, Szene im Café, ca. 1926, Städel Museum, Frankfurt am Main



Karte