Projekt

Art

Orbis Lumen

Das Licht der Welt

Ein Projekt von Michael Saup

Mit ORBIS LUMEN zeigt Michael Saup eine aus Zuckerwürfeln gebaute dreidimensionale Dymaxion-Weltkarte. Die Dymaxion-Karte wurde von dem amerikanischen Architekten Richard Buckminster Fuller bereits in den 1940er Jahren entwickelt und gilt als einzige zufriedenstellende Darstellung der gesamten Welt auf einer zweidimensionalen Ebene.

Saups dreidimensionale Karte befindet sich auf einer transparenten Plattform. Animierte Lichtmuster beleuchten die Zuckerwürfel von unten. Von oben werden animierte Weltmodelle auf die weiße Zuckerlandschaft projiziert. Mit den Zuckerwürfeln als "Pixel" betont der Berliner Künstler die intime Beziehung zwischen Information, Energie, Ressourcen und den daraus resultierenden Auswirkungen für die Biosphäre. ORBIS LUMEN ist ein Symbol der Erde, das komplexe planetarische Zusammenhänge thematisiert und deren Verständnisfördert.

» Weitere Informationen unter www.ausstellungshalle.info

Bild: © Michael Saup


 

Lichtkunst Indoor

Orbis Lumen

 

Ausstellungshalle Schulstraße 1a, Schulstraße 1a, 60594 Frankfurt am Main


Das Projekt wird unterstützt von

satis&fy

Messe Frankfurt


© Michael Saup

© Michael Saup

© Michael Saup

© Michael Saup

© Michael Saup

© Michael Saup



Karte